Nutzen von Filehosting in der Berufswelt

Filehoster gelangen zwar gerne aufgrund von Urheberrechtsverletzungen in die Schlagzeilen, werden aber nach wie vor sowohl von Firmen als auch von Privatpersonen gerne und reichlich genutzt. Nachfolgend beleuchten wir im Speziellen den Einsatz der Dienste im beruflichen Kontext und zeigen auf, warum sich immer mehr Unternehmen auf Filehoster verlassen.

Die grundlegenden Funktionen eines Filehosters

Im Kern bietet ein klassischer Filehoster diese Funktionen:

Upload und Speicherung

Nutzer können Dateien, zum Beispiel Dokumente, Bilder, Videos und Musik, hochladen und über den Filehoster in der Cloud speichern.

Download

Von dort aus können die Dateien jederzeit heruntergeladen werden. Außerdem können öffentlich oder privat geteilte Dateien anderer Nutzer über einen Link gedownloadet werden.

Teilen von Dateien

Hochgeladene Dateien können vom Nutzer entsprechend durch die Weitergabe des zugehörigen Links mit ausgewählten Personen geteilt oder öffentlich zum Download bereitgestellt werden.

Diese Vorteile bieten Filehoster

Filehosting hat es nicht grundlos zu großer Beliebtheit gebracht. Diese Vorteile zeichnen die Dienste aus:

Unkomplizierte Speicherung

Uploads funktionieren ganz unkompliziert und sind ohne technisches Vorwissen möglich. Die meisten Filehoster lassen sich kinderleicht nutzen, sodass man sich nicht einarbeiten muss, sondern direkt loslegen kann.

Schnelles Teilen

Das Teilen von Dateien ist kaum schneller und einfacher möglich, als mit einem Filehoster.

Orts- und geräteunabhängiger Zugriff

Einmal hochgeladen, kann vollkommen unabhängig vom Gerät und dem Ort, an dem man sich aufhält, auf die Dateien zugegriffen werden. Manche Filehoster bieten eine App an, wodurch sich der mobile Zugriff besonders angenehm und nutzerfreundlich gestaltet. Die einzige Voraussetzung für den Abruf der Dateien ist eine stabile Internetverbindung.

Filehosting Business Versionen

Filehoster bieten in der Regel verschiedene Abo-Optionen an. Viele Dienste dieser Art können eingeschränkt kostenlos genutzt werden, wobei der Umfang für den privaten Gebrauch oftmals ausreicht. Benötigt man mehr Speicherplatz und möchte zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel parallele Downloads, nutzen, fallen gewisse Kosten an. Je nachdem, für welche Laufzeit man sich entscheidet, schwanken die Preise normalerweise. Wer sich länger an den Filehoster bindet, bezahlt auf den einzelnen Monat gerechnet weniger. Braucht man den Dienst nur, um ein einzelnes Projekt abzuwickeln, findet man bei manchen Filehostern praktischerweise kurzzeitige Angebote, beispielsweise für die einwöchige Nutzung. Etablierte Anbieter stellen auch spezielle Business Tarife zur Verfügung.

Filehosting in der Berufswelt – eine Entwicklung auf dem Vormarsch

Vor allem die Tatsache, dass Filehosting das Teilen von Dateien weltweit ermöglicht, macht die Dienste für Unternehmen so wertvoll. Mitarbeiter verschiedener Standorte können unkompliziert am selben Projekt arbeiten und dabei, je nach Anbieter, verschiedene Funktionen nutzen. Das alles trägt dazu bei, dass Filehoster schon heute nicht mehr aus der Berufswelt wegzudenken sind.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare