Keep2Share Premium Account – Was kann der Filehoster?

Der Anbieter Keep2Share ist zwar im deutschsprachigen Raum nicht ganz so bekannt wie seine Konkurrenten Rapidgator und Uploaded, aber gerade bei Branchenkennern und Insidern genießt der Filehoster einen guten Ruf. Das global agierende Unternehmen bietet seinen Nutzern eine gute Verschlüsselung, einen hohe Geschwindigkeit beim Download, und hohe Volumina Grenzen. Dazu kommen die variabel gestalteten Premium Accounts, die sich am Nutzungsverhalten der Kunden orientieren. Auf dieser Seite stellen wir K2S vor und erläutern, wer den Premium, und wer den Premium Pro Zugang benötigt.

Aufgepasst: Es gibt viele K2S-Reseller, die zwar mit Angeboten locken, am Ende allerdings für den Kunden teuer werden können. Über unsere Auswahl, kommen Sie direkt zum Betreiber und den ECHTEN Accounts!

Jetzt direkt zum besten Angebot

schwarzes Logo mit einer blauen "2"

Vorteil des Premium Accounts:

  • Download mit hohem Speed 
  • 50GB Volumen pro Tag  
  • Videos online anschauen
  • Keine Werbung & Kein Warten
  • Anonym und Sicher

Die vier Accounts


choose your plan

Amount of space

Bandwidth per month

Your Text

3 Tage

$6,95


Pro: $8,95

max. 5 GB Dateigröße

20 GB Dowloadvolumen pro Tag

1 Monat

$16,95 / Monat

Pro: $21,95

max. 5 GB Dateigröße

20 GB Dowloadvolumen pro Tag

3 Monate

$13,98 / Monat

Pro: $17,32

max. 5 GB Dateigröße

20 GB Dowloadvolumen pro Tag

Unsere Empfehlung

12 Monate

$9,50

Pro: $11,75

max. 5 GB Dateigröße

20 GB Dowloadvolumen pro Tag

Vorteile der Premium Accounts

Der erste Keep2Share Premium Account bietet nach eigenen Angaben eine leicht gedrosselte Geschwindigkeit gegenüber dem Top-Paket. Zum weiteren Umfang gehören spezielle Beschleuniger der Downloads, die zeitweise höhere Geschwindigkeiten zulassen. Außerdem gibt es obligatorisch die Funktion, Downloads parallel laufen zu lassen ohne Einbußen in der Schnelligkeit. Zuletzt steht dem Nutzer die Option offen, Downloads beliebig wiederaufzunehmen. Premium kommt mit 50 Gigabyte Speicherplatz.

Der zweite Keep2Share Premium Account mit dem Namen “Premium Pro” besitzt selbstverständlich die zuvor genannten Funktionen. Jedoch ist hier jegliche Begrenzung der Geschwindigkeit aufgehoben. Die Download-Rate hängt nur noch vom Internet-Anschluss des Kunden ab. Außerdem kommt diese Version mit integriertem Virenscan und anonymen Downloads. Ein großes Plus für die Sicherheit. Weiterhin gibt es einen größeren Speicherplatz. Eine Anhebung der Dateigröße auf 10 Gigabyte je Upload kommt kostenlos obendrauf. Des Weiteren ist die Speicherkapazität auf 60 Gigabyte erhöht.

Benutzung

In der tagtäglichen Nutzung gestaltet sich Keep2Share Premium äußerst einfach. Das Interface ist aufgeräumt, jeder Button hat eine klare, intuitive Funktion. Insbesondere die simultanen Downloads machen die Nutzung unkompliziert. Ebenso gilt das für die Wiederaufnahme der Downloads. So lässt sich ein größerer Download bei Zeitmangel jederzeit wieder aufnehmen.

In der Navigation ist noch positiv anzumerken, dass es eine Favoritenfunktion gibt. Häufig benutzte Dateien können hier abgelegt werden für einen schnelleren Zugriff. Abschließend gibt es eine Besonderheit, die bei Videos die Handhabung wesentlich erleichtert. Keep2Share hat nämlich eine Video-Vorschau Funktion eingebaut mit der die Videodatei sofort innerhalb der Cloud abrufbar ist.

Vertragslaufzeiten der Premium Accounts

Zu Beginn steht jedem die Möglichkeit offen eine dreitägige Testphase in Anspruch zu nehmen. Hier ist zu beachten, dass nach der Testphase automatisch ein Abonnement eröffnet wird, sollte der Nutzer nicht rechtzeitig kündigen. Um dies zu umgehen, ist empfohlen im Profil das Abo-Modell abzuschalten.

Die Laufzeiten der beiden Keep2Share Premium Accounts sind hinsichtlich der Zahlung gebunden. Die Laufzeiten umfassen demnach:

  • 3 Tage
  • 1 Monat
  • 3 Monate
  • 1 Jahr
  • Lebenslanger Zugang

Nichtsdestotrotz ist es möglich Keep2Share auf monatlicher Basis zu beziehen, womit die Nutzungszeit individuell anpassbar ist. Dies versteht sich demnach auf Monatsbasis. Der lebenslange Zugang ist nach gründlichen Test sicherlich eine Option. Schließlich kommt eine einmalige Zahlung an den Filehoster günstiger als ein beständiges Abo bezahlen zu müssen.

Premium

Premium PRO

Max. Dateigröße 5 GB

Max. Dateigröße 10 GB

20GB Downloadvolumen pro Tag

50GB Downloadvolumen pro Tag

Parrallele Downloads

Parrallele Downloads

FTP & HTTP beim Upload von Dateien

FTP & HTTP beim Upload von Dateien

Download Beschleuniger

Download Beschleuniger

Großer Speicher

Deutlich größerer Speicher

---

Unlimitierte Video Vorschau

---

Virus Checks der Dateien

---

Favoritenordner

Zahlungsgateways

Bezüglich der Zahlungsmethoden ist Keep2Share Premium etwas unflexibel. Die einzigen Zahlungsmittel umfassen Kreditkarten oder Webmoney. Wer abseits dieser Methoden zahlen möchte, muss einen Reseller ausfindig machen, der alternative Zahlungsmethoden zulässt. Das ist nicht immer einfach und erfordert einen Mehraufwand.

Die Abrechnung der Beiträge erfolgt entweder monatlich, quartalsweise oder jährlich. Anzumerken ist, dass der lebenslange Zugang bloß einmal bezahlt werden muss. Im Falle der jährlichen Abrechnung muss der gesamte Betrag zu Beginn der neuen Laufzeit entrichtet sein.

Kundensupport

Der Support ist sehr dünn gesät. Es gibt weder eine E-Mail-Adresse noch eine Rufnummer unter der Hilfe erreichbar wäre. Lediglich das Melden von Missbrauch oder strafbaren Inhalten ist auf der Webseite des Anbieters möglich. Bei allen anderen Angelegenheiten ist der Nutzer abseits des FAQ – auf das noch eingegangen wird – auf sich allein gestellt.

Insofern ist der Support als unzureichend einzustufen, da sogar in Fällen von Hacks keine Hilfe seitens Keep2Share erfolgt. Dementsprechend bleibt der Geschädigte auf seinem Schaden sitzen.

FAQs zu Keep2Share

Im FAQ Bereich des Anbieters werden grundlegende Fragen zur Benutzung geklärt. Beispielsweise, ob abgebrochene Downloads wieder aufgenommen werden können oder was im Falle von verlorenen Passwörter exakt zu tun ist. Auch der Zeitpunkt für den Reset des täglichen Download Volumens kann hier in Erfahrung gebracht werden.

Interessant ist, das Keep2Share jegliche Hilfe bei einem gehackten Account ausschließt und hier den Nutzer in der Verantwortung sieht. Des Weiteren ist es verboten mehrere Accounts zu betreiben. Genauso konsequent verfährt Keep2Share bei nicht zugelassenen Materialien, welche Urheber-Rechte oder andere Gesetze verletzen.

Weitere Fragen:

  1. Wo Kauft man am Besten den Premium Account ein?
    Wir raten dazu NUR auf der Webseite des Betreibers zu kaufen. Es treiben sich zu viele unseriöse Zwischen Händler im Internet herum, so dass wir von Resellern generell abraten! Über den Button kommt man direkt zum Betreiber.
  2. Gibt es eine Unterstützung für Download Manager?
    Ja, die gibt es bei K2S. Unter anderem werden der Internet Download Manager, der Download Accelerator Plus, GetRight,Speedget, GoZilla und FlashGet unterstützt.
  3. Gibt es für K2S einen Premium Link Generator?
    Wer danach im Netz sucht, wird auch fündig. Das Program mit dem Namen Leech ist aber in unseren Augen nicht empfehlenswert und wir raten dringend davon ab!
  4. Wie kann man seinen Account kündigen?
    Das ist bei diesem Anbieter ganz simpel gehalten. Im User-Interface gibt es einen Button, der genau für diese Funktion zuständig ist.
  5. Wie lange speichert K2S meine Dateien?
    Im Normalfall werden die Dateien bei Nutzern von Premium und Pro maximal 90 Tage nach Inaktivität gespeichert. Wir würden uns aber nicht darauf verlassen und immer eine doppelte Speicherung empfehlen. Bei Usern der Free Version werden Daten schon nach kurzen 30 Tagen entfernt.
  6. Gibt es einen Link zum entfernen der Dateien?
    Ja, der Deletion-Link wird direkt nach dem Upload einer Datei zusammen mit dem Downloadlink versendet. So können User jederzeit ihre Dateien löschen.
  7. Erlaubt K2S den Besitz mehrerer Accounts?
    Ganz klar, nein! Sollte es ein User denoch versuchen, wird er nach unserem Kenntnisstand sofort vom Dienst ausgeschlossen.

Unser Fazit zu K2S

Die Keep2Share Premium Option ist auf den ersten Blick ein einfaches Filehosting System. Die Geschwindigkeit ist gut, der Funktionsumfang stimmt. Auch das Download Volumen pro Tag ist mit 20 Gigabyte sehr großzügig angesetzt. Insgesamt wirkt die Benutzung im Up- und Download sehr rund und gelungen.

Dennoch trüben einige Schwachpunkte den guten Gesamteindruck wie die fehlende Telefon-Hotline und E-Mail Support. Das trifft vor allem deswegen zu, weil im Ernstfall eines Hacks der Nutzer keine Hilfe erwarten kann.

Aus diesen Gründen ist Keep ein Keep2Share Premium Account dann die richtige Wahl, wenn bloß ein reibungsloser Up- und Download zählt, samt übersichtlichen Interface, aber der Nutzer sich in anderen Belangen selbst zu helfen weiß.

Welche Filehoster gibt es sonst noch?

Neben diesem Filehoster sind in Deutschland vor allem Smoozed, Rapidgator und natürlich Uploaded sehr nachgefragt. Welcher der passende Hoster für euch ist, hängt von den individuellen Wünschen ab, die ihr an den Dienst habt. Auf dieser Seite findet ihr die genannten Service in einer Vergleichstabelle gegenübergestellt.