Mit SurfShark Netflix Geoblocking umgehen

Inzwischen gibt es durchaus unterschiedliche Methoden, wie man das Netflix Geoblocking erfolgreich meiden kann. Doch nicht immer sind diese Dienste zuverlässig und teilweise sind diese Verbindungen auch nicht dauerhaft stabil. Durch die Nutzung von SurfShark lassen sich diese Probleme verhindern und es lässt sich stets auf das gewünschte Video zugreifen, denn hier verrät man den eigenen Aufenthaltsort nicht. Einfach erklärt wird hier ein privates virtuelles Netzwerk aufgebaut, dass es dem Benutzer erlaubt sich anonym im Netz zu bewegen. Man hinterlässt keinerlei Spuren wenn man SurfShark mit Netflix nutzt und kann auf jede gewünschte Netflix Bibliothek und sämtliche Inhalte zugreifen.

Dies ist der Box-Titel
Logo SurfShark

Kurzübersicht:

  • Kein digitaler Fußabdruck
  • Netflix US schauen
  • Schnelles Streaming
  • Funktioniert auch per App

Zum Anbieter >

Unser Guide – So kann man das Geoblocking von Netflix mit SurfShark verhindern

Wie kann man nun das Geoblocking von Netflix mittels Surfshark erfolgreich verhindern und auf alle mehr als die deutsche Bibliothek zugreifen? Letztlich geht dies in 3 ganz einfachen Schritten:

  1. Zuerst bestellt man Surfshark und entscheidet sich dabei für einen bevorzugten Plan. Ist man mit SurfShark nicht zufrieden, lässt sich das Angebot innerhalb von 30 Tagen zurückgeben. Ein echtes Plus des Anbieters!
  2. Surfshark muss nun auf das gewünschte Gerät heruntergeladen werden. Hier stehen zahlreiche Apps, unter anderem für Windows, Android, Linux, Chrome, MacOs, iOS und auch für Smar-TV zur Verfügung.
  3. Nun klickt man auf den gewünschten Standort und Server und SurfShark stellt eine Verbindung mit einem Server her. Wünscht man eine Verbindung zu BBC, würde man beispielsweise auf den Server in Großbritannien ansteuern. Will man Netflix US schauen, dann wählt man einen US Server zur Nutzung der US Streaming Dienste.

Step-by-Step Guide

Unser Test – Netflix streamen mit SurfShark VPN?

Seit 2018 ist SurfShark als erfolgreicher Anbieter im Bereich VPN auf dem Markt aktiv und genießt dabei nicht nur ein hohes Ansehen, sondern sticht dabei die Konkurrenz in vielen Punkten aus. Hier stimmt einfach das Gesamtpaket und im besonderen Maße Preis und Leistung, denn hier bekommt man jede Menge Leistung für wenig Geld geboten.

Nachdem wir diesen VPN-Anbieter getestet haben lassen sich folgende Vorteile besonders hervorheben:

  • hervorragende Geschwindigkeit beim Streaming in sämtlichen Ländern
  • ein sehr freundlicher Kundenservice, der den Nutzern hilfsbereit zur Verfügung steht
  • es lassen sich unendlich viele Geräte verbinden
  • einfache Installation und sehr komfortable Handhabung ( auch für den Laien leicht verständlich)
  • wirklich sehr günstiger Preis, zudem kann man nach einem Monat das Angebot wieder zurückgeben
  • Verbindungen zu Netflix und diversen Netflix Bibliotheken lassen sich in allen Ländern aufbauen
  • die US Server schalten Netflix Inhalte aus Amerika frei
  • alle Protokolle sind sehr sicher
  • ruckelfreies Streaming in teils hervorragender HD Qualität
  • auch die vielen Zusatzoptionen können sich in jedem Fall sehen lassen (Adblocker oder zum Beispiel Camouflage-Modus)
  • Torrenting ist gestattet
  • Streaming sämtlicher Netflix Inhalte unter Nutzung eines dauerhaft schnellen Servers
  • Netflix mit Surfshark ist auch via App verfügbar

Lässt sich Netflix USA streamen?

Das Netflix US bzw. die amerikanische Netflix Bibliothek kann problemlos via SurfShark geschaut werden. Dabei lassen sich zudem eine fantastische Geschwindigkeit und eine hervorragende Bildqualität erreichen. Man muss sich hier einfach nur mit einem nahegelegenen Server verbinden. Es ist daher auch nicht unbedingt notwendig sich direkt mit dem Server in den USA zu verbinden, denn auch andere Server können teils auf die Netflix USA Inhalte zugreifen

Wir haben uns für unseren Test dennoch mit einem Server in Amerika verbunden und getestet ob wir die Bibliothek entsperren können. Gewählt haben wir hierzu den Server in New York, siehe das nachfolgende Bild:

SurfShark Verbindung mit USA

Anschließend haben wir uns über unseren deutschen Netflix Account angemeldet um zu schauen ob SurfShark mit Netflix das Angebot entsperren kann:

US Bibliothek mit Zugriff Standort US

Der Test war also erfolgreich. Auch weitere Server haben wir zum entsperren genutzt und durchgängig einen schnellen Stream in HD erhalten.

Surfshark

Cloudzzer Kein digitaler Fußabdruck
Cloudzzer Netflix & Co. kompatibel
Cloudzzer Whitelister
Cloudzzer MultiHop
Cloudzzer Kill Switch
Cloudzzer Hoher Speed

Stellt sich nun die Frage, ob es denn nun auch Nachteile bei der Nutzung von Surfshark gibt?

Bezüglich des Tests wurden auch einige Schwachstellen aufgedeckt, die sich jedoch sehr stark in Grenzen hielten. So konnte unter anderem nicht überall auf der Welt die vergleichbar hohe Geschwindigkeit erreicht werden. Auch schien die Geschwindigkeit vom Browser abhängig zu sein. Mit Linux war das Ergebnis leider nicht immer ganz so hervorragend. Letztlich gab es auch keine Option zur manuellen Auswahl eines bestimmten Servers in einem bestimmten Land.

Schlussendlich bleibt Surfshark jedoch ein sehr starker Anbieter auf dem genannten Gebiet und die erläuterten Nachteile sind durchaus zu verschmerzen. Netflix mit SurfShark ist dabei ein echtes Erlebnis.

Unsere Speed Tabelle – 10 Länder die Netflix entsperren kann

 

Land Ping ms  Download Mbps  Upload Mbps
Australien 54 248 182
USA 137 37 17
Kanada 206 36 14
Deutschland 25 40 20
Indien 211 25 39
Niederlande 258 170 2.5
Vietnam 398 35 6
Großbritannien 194 178 131
Singapur 11 200 93
Südafrika 258 168 86

Welche weiteren Netflix Bibliotheken kann man mit SurfShark freischalten?

Durch SurfShark wird man mit insgesamt 14 Netflix Bibliotheken verbunden:

1. USA

2. Kanada

3. Vereinigtes Königreich

4. Japan

5. Brasilien

6. Frankreich

7. Niederlande

8. Deutschland

9. Südkorea

10. Indien

11. Australien

12. Italien

13. Türkei

14. Singapur

Ist Surfshark schnell genug zum Streamen von Netflix?

Surfshark ist definitiv schnell genug zum Streamen von Netflix. Auch im Bereich Torrentig gibt es keine Probleme. Der durchgeführte Test liefert dabei durchaus beeindruckende Ergebnisse.

Beispeilwerte für den Test der Geschwindigkeit in 4 ausgewählten Lädern:

 

Land Ping ms  Download Mbps  Upload Mbps
Großbritannien 15 107 10
Griechenland 73 107 9.5
USA 106 97 9.4
Japan 275 96 6

 

Der Test zeigte vor allem im Bereich des Uploads nur recht geringe Differenzen. Die zu erreichende Geschwindigkeit hängt jedoch nicht nur von den verwendenten Servern, sondern auch vom eigenen Netzanbieter ab. Verfügt man über einen starken Provider, so wirkt sich dies natürlich noch einmal ganz besonders positiv aus.

Was kann man tun, wenn SurfShark mit Netflix nicht funktioniert?

Selbstverständlich ist auch dieses System fehlbar und auch in der eigenen Umgebung können Störquellen vorliegen. Lässt sich mit SurfShark auf Netflix nicht mehr zugreifen, gibt es einige Tricks:

1 Server wechseln:

Manchmal bekommt SurfShark einfach keine Verbindung zum Server in einem Land. Es ist daher immer sinnvoll eine Verbindung zu möglichst vielen Servern zu probieren.

2 Ist das Abo eventuell abgelaufen?

Mitunter ist das Abonnement für SurfShark ganz einfach abgelaufen. Folglich kann man auf das Angebot nicht mehr zugreifen. Dieses lässt sich jedoch im Benutzerkonto leicht erneuern.

3 Einmal die App zurücksetzen

Hier lohnt ein Versuch diese auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen. Hilft dies nicht, könnte das Problem jedoch auch an einer fehlerhaften Internetverbindung liegen.

4 Protokolle ändern

Mitunter wird man einfach nicht korrekt verbunden, weil es zu einer Blockierung bestimmter Protokolle kommt. In den Einstellungen lassen sich die Protokolle leicht ändern.

5 Probleme mit Antimalware-Ausnahmen

Teilweise wird man auch dann nicht verbunden, weil Surfshark durch Antimalware-Ausnahmen daran gehindert wird. Diese Anwendungen müssen dann während der Nutzung einfach deaktiviert werden.

Weiterhin ist es manchmal nötig die SurfShark App zu aktualisieren, um wieder ordnungsgemäß verbunden zu werden. In einigen Fällen ist auch der Tap-Adapter Schuld an der fehlenden Funktion des VPNS und muss ebenfalls deaktiviert werden.

Ist es legal mit SurfShark auf Netflix zuzugreifen?

Diese Art des Streamings ist vollkommen legal. Dies gilt zumindest für die meisten Länder der Welt. Man muss sich demnach in aller Regel keine Sorgen machen. Vollkommen anders ist die Lage jedoch in China oder Nordkorea. Man kann hier nicht auf den Schutz der Privatsphäre setzen und riskiert bei einer Umgehung des Verbots empfindliche Strafen.

FAQs:

Kann man mit SurfShark im Urlaub aufs deutsche Netflix zugreifen?

Prinzipiell kann man während eines Urlaubs nicht einfach auf das deutsche Netflix zugreifen und sich dabei einfach jedes Video seiner Wahl anschauen, da beim Streaming ein Geoblocking verwendet wird. Dies soll die unberechtigte Nutzung verwehren und verhindern, dass man zum Beispiel ein Video ansehen kann ohne jedoch die entsprechende Gebühr an den Streaming Dienst zu entrichten.

SurfShark ist jedoch in der Lage dieses Problem zu beheben. Dabei entsperrt SurfShark die jeweiligen Bibliotheken und verbindet mit dem gewünschten Server.

Kann SurfShark das Streaming auf Netflix verlangsamen?

Dies ist möglich, hängt jedoch vom jeweiligen Aufenthaltsort und letztlich auch von der Verbindung mit dem Server ab. Dennoch lässt sich in aller Regel ohne große Aussetzer angenehm streamen.

Funktioniert SurfShark für Netflix auf dem SmartTV?

Ja dies ist in jedem Fall möglich. Die Verbindung lässt sich hier ebenso gut, wie auf anderen Geräten herstellen. Das Streaming läuft hier ebenfalls mit guter Geschwindigkeit.

Die Verbindung klappt folgendermaßen:

  1. Zunächst auf dem Konto von Surfshark anmelden oder falls noch nicht vorhanden erstellen.
  2. Direkt die Option Mein Konto ansteuern und hier die Smart-DNS-Funktion aktivieren.
  3. Anschließend erhält man eine Mail als Bestätigung.

Funktioniert SurfShark auch mit der Handy App von Netflix?

Ja, auch dies ist möglich. Man kann hier ebenso komfortabel eine Verbindung zu jeder Bibliothek aufbauen und mit dem besten VPN streamen.

Kann man SurfShark kostenlos testen?

Es gibt hier keine kostenfreie Testversion. Jedoch gibt es eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. Streng genommen kann man somit einen Monat lang kostenfrei streamen. Ist man doch nicht zufrieden und möchte dieses Angebot wieder abstoßen, kann man sich also noch umentscheiden und erhält sein Geld anstandslos zurück.

Warum blockt Netflix den Zugriff mit einem VPN?

Ursächlich sind hier die Lizenzvereinbarungen. Bestimmte Lizenzen gelten lediglich in einigen Ländern und so kann es passieren, dass ein gewünschtes Video plötzlich nicht verfügbar ist. Netflix erkennt, dass durch die Verwendung eines VPN, Streaming Angebote dennoch genutzt werden können und blockiert somit diese Verbindung.

Fazit – SurfShark umgeht das Netflix Geboblocking

Bietet SurfShark nun wirklich das erhoffte Ergebnis? Gilt dies auch für jedes Land? In jedem Fall wird dieses Angebot stetig optimiert und vor allem mit Blick auf das Verhältnis zwischen Preis und Leistung im Bereich VPN Server bzw. VPN Services lässt sich hier wohl kaum ein besseres Angebot finden. Streaming funktioniert hier ruckelfrei und es sind außerdem viele spannende Zusatzoptionen verfügbar.

Mit Surfshark hat man die Wahl zwischen vielen leistungsstarken Servern, profitiert vielerorts von starker HD Qualität und kann den Dienst auf unendlich vielen Geräten nutzen. Weiterhin lässt sich das Angebot auch über unterschiedliche Browser nutzen. In insgesamt 65 Ländern ist dieses Angebtot gegenwärtig verfügbar. Man kann vollkommen anonym streamen und zudem 14 Netflix Bibliotheken entsperren.

Außerdem funktioniert das Streamen nicht nur mittels Laptop, PC oder Smart-TV sondern auch via App auf dem Smartphone, über die sich ebenfalls sämtliche Bibliotheken aus dem jeweils gewünschten Land öffnen lassen. Die Geschwindigkeiten beim Streaming überzeugen im Test.

Punkten kann der Anbieter vor allem auch in den Bereichen Kundenservice und Abrechnung. So gibt es auch die Möglichkeit mittels Kryptowährungen zu bezahlen.

Surfshark Netflix funktionierte im Test nahezu tadellos und bringt dem Benutzer somit einen echten Mehrwert. Vorteilhaft ist, dass man praktisch weltweit streamen kann und vor allem, wie bereits erwähnt die Verbindung auch mittels App realisieren kann und auch hier ein gewünschtes Video ansehen kann. Ganz gleich, ob Netflix Japan, Netflix US, Netflix Großbritannien oder deutsches Netflix, es werden immer ausreichende Geschwindigkeiten erreicht und dabei lässt sich stets eine Verbindung zu sämtlichen Netflix Bibliotheken herstellen.

Mehr zum Thema Netflix VPN

Dieser Testbericht zeigt, dass man sich mit dem Anbieter erfolgreich mit anderen Server connecten, andere Länder entsperren und Netflix dadurch länderspezifisch schauen kann. Wer Alternativen wie ExpressVPN im Test  mit Netflix sehen will, dem empfehlen wir einen Blick auf unseren Netflix VPN Test.