Cyberghost Test

VPNs wie Cyberghost, also “virtual private networks”, sind Dienste, die es unter anderem möglich machen, relativ anonym in Internet unterwegs zu sein, Geoblocking zu umgehen, Streaming Dienste zu nutzen und der Vorratsdatenspeicherung einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Allgemeinhin werden VPN Services mit sicherem Surfen und dem Schutz der Privatsphäre in Verbindung gebracht, auch wenn nicht auszuschließen ist, dass die VPN Provider immer wieder zur Verschleierung krimineller Machenschaften missbraucht werden.

Einer der augenscheinlich besten Anbieter eines “virtual private networks” ist Cyberghost VPN. In unserem großen Cyberghost Test nehmen wir den Dienst ganz genau unter die Lupe, stellen ihn im Detail vor und befassen uns unter anderem mit den integrierten Funktionen, den Servern, der Kompatibilität, dem Nutzerlebnis und den Kosten.

Dies ist der Box-Titel
CyberGhost Logo

Vorteil des Premium Accounts:

  • 45 Tage kostenlos testen
  • Netflix, Sky, DAZN, Disney+, TV-Mediatheken kompatibel
  • Schnelles Streaming in HD/4K-Qualität
  • 6.550 Server in über 90 Ländern
  • 7 Geräte gleichzeitig

Zum Anbieter >

Die 3 Möglichkeiten

1 Monat
11,99€
45 Tage kostenlos testen
Netflix, Sky, DAZN, Disney+, TV-Mediatheken kompatibel
Über 6700 Server weltweit
1 Jahr
45,00€
45 Tage kostenlos testen
Netflix, Sky, DAZN, Disney+, TV-Mediatheken kompatibel
Über 6700 Server weltweit
2 Jahre
76,56€
45 Tage kostenlos testen
Netflix, Sky, DAZN, Disney+, TV-Mediatheken kompatibel
Über 6700 Server weltweit

Cyberghost: Der VPN Anbieter im Kurzüberblick

Das Unternehmen Cyberghost VPN wurde im Jahre 2011 in der rumänischen Hauptstadt Bukarest gegründet und hat sich über die Zeit zu einem extrem erfolgreichen VPN Provider gemausert. Heute wird der Dienst von rund 36 Millionen Nutzern weltweit in Anspruch genommen und von über 70 Mitarbeitern laufend optimiert und weiterentwickelt.

Das Cyberghost Team aus rumänischen und deutschen Fachkräften, die überwiegend aus der IT-Branche stammen, vertritt die gemeinschaftliche Überzeugung, der Datenschutz sei als grundlegendes Menschenrecht anzusehen, und setzt sich leidenschaftlich für mehr Anonymität im Internet ein.

Als erster VPN Anbieter überhaupt veröffentlichte Cyberghost einen Transparenzbericht, was deutlich für die Seriosität und Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens spricht. Aktuell arbeitet die Firma laut eigener Aussage zudem an einer userfreundlichen Krypto-Technologie – wir dürfen also gespannt sein und werden vermutlich noch sehr viel mehr von Cyberghost hören.

Cyberghost im Detail: Was hat der Dienst zu bieten?

Zeit, dass wir uns Cyberghost VPN genauer ansehen. Wie gestaltet sich der Funktionsumfang des Dienstes, welche Möglichkeiten haben User und mit welchen grundsätzlichen Gegebenheiten ist zu rechnen? Vorhang auf für die zentralen Infos rund um die VPN Software:

VPN Server

Ein Indiz für einen leistungsfähigen VPN Service ist eine hohe Anzahl an Servern verteilt auf möglichst viele Länder. In dieser Hinsicht fährt Cyberghost schwere Geschütze auf: In über 90 Ländern sind etwa 6.500 VPN Server des Dienstes an 110 Standorten zu finden. Es gibt tatsächlich kaum Anbieter, die diese Zahlen überbieten können, sodass sich Cyberghost VPN an dieser Stelle selbst mit der stärksten Konkurrenz locker messen kann. Eine vollständige Liste der VPN Server ist auf der Website des Unternehmens einsehbar. Einen kleinen Auszug möchten wir unseren Lesern jedoch nicht vorenthalten:

  • Andorra: 36 Server
  • Australien: 242 Server
  • Belgien: 144 Server
  • Deutschland: 690 Server
  • Frankreich: 622 Server
  • Irland: 36 Server
  • Italien: 129 Server
  • Kanada: 341 Server
  • Niederlande: 136 Server
  • Polen: 60 Server
  • Rumänien: 69 Server
  • Schweiz: 167 Server
  • Spanien: 128 Server
  • Vereinigte Staaten: 1348 Server
  • Vereinigtes Königreich: 778 Server

Die Erreichbarkeit der Server ist erfahrungsgemäß als einwandfrei zu bewerten. Trifft man keine abweichenden Einstellungen, schlägt der Dienst automatisch den aktuell am besten geeigneten VPN Server vor und initiiert eine Verbindung. Als User nutzt man so ohne weiteres Zutun die beste Verbindung.

Geschwindigkeit

VPN Softwares haben den Ruf, die Geschwindigkeit beim Surfen stark zu bremsen. Fakt ist, dass es durchaus Anbieter gibt, bei denen dies der Fall ist. Ab einem gewissen Grad an Verlangsamung der Verbindungsgeschwindigkeit surft man spürbar mit “angezogener Handbremse” und ein effektives Arbeiten ist kaum noch möglich. Man braucht Nerven aus Stahl und jede Menge Geduld. Um dieses Thema muss man sich bei der Nutzung von Cyberghost VPN, wie ein Praxis Test zeigt, keinerlei Sorgen machen. Denn: Mit Ping-Zeiten von 13 Millisekunden und einer maximal gemessenen Verlangsamung in Höhe von 3 % dürfte den meisten Nutzern in puncto Verbindungsgeschwindigkeit absolut kein Unterschied zum Surfen ohne die VPN Software auffallen.

Datenvolumen

Gerade Menschen, die viel up- und downloaden, benötigen einen VPN Dienst, der entsprechende Mengen an Datenvolumen zur Verfügung stellt. Bei Cyberghost haben wir diesbezüglich gute Nachrichten für alle Interessenten: Das Datenvolumen ist nicht begrenzt, sodass ein Surfen ohne Limit möglich ist.

Streaming

Das Streaming ist aus dem Leben vieler Menschen nicht mehr wegzudenken: Nicht nur eingefleischte Serien-Junkies nutzen Streaming Dienste auf täglicher Basis. Auch der “Otto-Normal-Verbraucher” weiß die Vorzüge von Streaming zu schätzen und möchte nicht mehr auf Angebote wie Netflix de, BBC iPlayer oder Amazon Prime Video verzichten. VPNs sind in dieser Hinsicht vor allem bezüglich des Umgehens von Geoblocking-Sperren nützlich, doch nicht mit jedem Anbieter ist das Nutzen von Streaming Diensten möglich. Der Cyberghost Test hinsichtlich der hauseigenen und speziell zu diesem Zweck eingerichteten Streaming Server fällt aber absolut positiv aus: Ein Zugriff ist sowohl auf das deutsche und amerikanische Netflix Angebot als auch auf andere deutsche und ausländische Streaming Plattformen, darunter Joyn, BBC iPlayer und ESPN, ohne Komplikationen möglich. Cyberghost bietet sich entsprechend optimal für alle Streaming-Fans an.

Kompatible Geräte und simultane Nutzung

Die Liste der Geräte, mit denen Cyberghost VPN genutzt werden kann, ist lang – ein gutes Zeichen! Zusammengefasst unterstützt Cyberghost diese Endgeräte und Nutzumgebungen:

  • Desktop PC: Windows, Mac, Linux Desktop Version
  • Tablet und Smartphone: iOS, Android
  • Smart TV: Samsung TV, Android TV, Apple TV, TV Geräte mit Amazon Fire Stick, Roku und viele weitere
  • Konsole: PS4, Xbox One/360, Wii U
  • Browser Erweiterungen: Firefox, Google Chrome
  • Router

Für Smart TVs und Smartphones sowie Tablets existieren separate Apps, auf die wir später noch genauer zu sprechen kommen. Das Cyberghost VPN kann für bis zu 7 Geräte pro Account eingerichtet werden, die dann auch gleichzeitig genutzt werden können.

VPN Schutz und Sicherheit

Das wohl wichtigste Kriterium für eine gute VPN Software sind der Schutz der Daten und die Sicherheit. Bei Cyberghost gehört eine AES 256 Bit Verschlüsselung zur Grundausstattung. Angeboten werden die VPN Protokolle IKEv2, WireGuard und OpenVPN, die manuell ausgewählt werden können. Aber Achtung: WireGuard funktioniert nur mit Linux, iOS und Android Betriebssystem. Früher wurde auch das VPN Protokoll l2tp IPSec angeboten, mittlerweile wurde diese Option eingestellt. Wichtig zu erwähnen ist der Kill Switch, der optional aktiviert werden kann. Dieser springt ein, falls die VPN Verbindung einmal ausfallen sollte, und kappt die Internetverbindung automatisch, sodass es zu keiner Sicherheitslücke kommt. Auf ein Multi-Hop Feature muss leider verzichtet werden: Ein Aspekt, der definitiv noch ausbaufähig ist. Dafür hat man als User die Möglichkeit, eine dedizierte IP Adresse zu verwenden, sofern man bereit ist, 5€ pro Monat obendrauf zu legen. Entscheidet man sich dafür, wird einem eine feste IP zugeteilt, ohne dass die Sicherheit darunter leidet. Verantwortlich dafür ist ein spezielles Token-System. Im Großen und Ganzen schneidet Cyberghost VPN in Sachen Datenschutz und Sicherheit gut ab. Das einzige nennenswerte Manko stellt tatsächlich die fehlende Multi-Hop Funktion dar.

No-Log-Policy

Cyberghost geht transparent mit dem Thema No-Log-Policy um und erklärt den Inhalt der spezifischen Richtlinien des Unternehmens anschaulich. Garantiert wird, dass folgende Daten nicht gesammelt oder gespeichert werden:

  • IP Adresse
  • DNS Server Anfragen
  • Browser-Verlauf
  • Sämtliche aufgerufenen Inhalte
  • Zeitstempel
  • Sitzungsdauer
  • Bandbreitenverbrauch
  • Verwendete VPN Server

Solch konkrete Angaben sucht man bei vielen Konkurrenten vergeblich, sodass die Offenheit und Mitteilungsfreudigkeit, mit der Cyberghost VPN die Thematik handhabt, besonders positiv auffällt.

Mobile Version

Die mobile Cyberghost Version in Form separater Apps wirkt auf den ersten Blick übersichtlich und erweist sich im Cyberghost Test als durch und durch nutzerfreundlich. Schade ist, dass einige Zusatzfunktionen, beispielsweise der Ad-Blocker, hier nicht gegeben sind. Dennoch kann sich die Applikation – gerade auch im Vergleich zu ähnlichen Produkten auf dem Markt – sehen lassen.

P2P und BitTorrent

Zusätzlich unterstützt Cyberghost P2P und BitTorrent Verbindungen. Die Handhabung gestaltet sich unkompliziert und beides funktioniert im Praxis Test problemlos.

Weitere Details

Jeder User bekommt Zugriff auf das Tool Cyberghost ID-Guard, das E-Mail Adressen auf Datenlecks überprüft.

Kosten und Preis-Leistungs-Verhältnis

In aller Regel muss man für den Schutz durch ein VPN Geld ausgeben. Es gibt zwar einige VPN Services, die eine Free Version anbieten, diese entpuppt sich bei genauerem Hinsehen aber nur allzu oft als extrem magerer Abklatsch des Premium VPN, mit dem sich kaum sinnvoll arbeiten lässt.

Möchte man ein VPN in vollem Umfang und mit allen Funktionen nutzen, muss man also fast ausnahmslos dafür bezahlen. Das ist auch bei Cyberghost so, wobei drei verschiedene Tarife zur Auswahl stehen:

Kosten des Accounts
Blauer Kreis mit Symbol

Pakete

1 Monat11,99 € pro MonatMonatliches Abo11,99€
1 Jahr3,75 € pro MonatEinmalzahlung45€
2 Jahre3,19 € pro MonatMonatliches Abo76,56€

  • 1 Monat für 11,99€
  • 1 Jahr für 45€ (3,75€ pro Monat)
  • 2 Jahre für 76,56€ (3,19€ pro Monat)

Cyberghost VPN bewegt sich im preislichen Mittelfeld und gehört somit nicht zu den günstigsten Lösungen, die der Markt zu bieten hat. Sieht man sich jedoch die Inhalte – von der IP Adressen Verschleierung über unbegrenztes Datenvolumen und optimierte Server für Streaming bis hin zu den Schutz Maßnahmen für Daten und Privatsphäre – an, kann man das Preis-Leistungs-Verhältnis nur als herausragend bezeichnen.

Bei VPN Cyberghost bekommt man definitiv einiges für sein Geld geboten, weshalb die Preisgestaltung zweifelsohne als absolut fair und angemessen zu bezeichnen ist. Wer schon vor Abo-Abschluss weiß, dass er den VPN Provider für einen längeren Zeitraum nutzen möchte, sollte sich direkt für den Tarif mit ein- oder zweijähriger Laufzeit entscheiden, um monatlich 8,24€ beziehungsweise 8,80€ zu sparen.

Dennoch hat die Abo-Option mit einmonatiger Laufzeit ihre Daseinsberechtigung: Cyberghost bietet Interessenten mit dem Monats-Tarif die Gelegenheit, den VPN Dienst auszuprobieren, ohne sich direkt längerfristig an ihn zu binden.

CyberGhost

Cloudzzer 45 Tage kostenlos testen
Cloudzzer Netflix, Sky, DAZN, Disney+, TV-Mediatheken kompatibel
Cloudzzer Schnelles Streaming in HD/4K-Qualität
Cloudzzer 6.550 Server in über 90 Ländern
Cloudzzer 7 Geräte gleichzeitig

Kann man den VPN Service kostenlos nutzen?

Nein, eine kostenlose Version bietet Cyberghost nicht an. In diesem Punkt hält es der VPN Service also ganz ähnlich wie die meisten Konkurrenten. Wer sich dafür interessiert, wie sich kostenlose und kostenpflichtige VPN Services unterscheiden und womit die gratis Anbieter überhaupt Geld einnehmen, sollte sich übrigens den entsprechenden Bereich auf der Cyberghost Website ansehen. Auch hier zeigt sich der Provider wieder von seiner informativen Seite und stellt einen wirklich passablen Vergleich auf, der nützliche Infos zum Thema zusammenfasst und übersichtlich präsentiert.

Die Cyberghost Windows Security Suite

Cyberghost bietet mit der sogenannten Windows Security Suite eine Sicherheits-Komplettlösung für Windows User an, die im Paket mit dem zweijährigen VPN Abo 1,29€ und separat 4,99€ pro Monat kostet. Das Paket für noch mehr Schutz und Sicherheit setzt sich aus diesen drei Komponenten zusammen, die kompatibel mit Windows 7, Windows 8 und Windows 10 sind:

Intego Antivirus

Intego ist eine Antivirus Software, die Spyware, Malware, Adware und Ransomware sowie weitere mögliche Bedrohungen zuverlässig blockiert und somit zu einem umfassenden Datenschutz beiträgt.

Privacy Guard

Privacy Guard wurde von Cyberghost entwickelt und ermöglicht das Anpassen der privatsphäre-gefährdenden Features des Windows Betriebssystems. Verfügbar sind voreingestellte Templates, aber auch eine manuelle Einstellungsoption ist gegeben. Das Cyberghost Tool erstreckt sich über folgende Bereiche:

  • Microsoft Apps
  • Microsoft Edge
  • Microsoft Defender
  • Windows Funktionsaktualisierung
  • Synchronisierungen

Security Updater

Veraltete und nicht aktualisierte Anwendungen können zu Sicherheitslücken im System führen und Cyberattacken Tür und Tor öffnen. Security Updater schafft hier Abhilfe. Das Cyberghost Tool soll das digitale Leben sicherer machen, indem es…

  • …Geräte scannt und einen Überblick über alle Programme erstellt
  • …zu aktualisierende Anwendungen identifiziert
  • …die sicherheitsspezifischen Auswirkungen veralteter Programme überprüft

Die Sicherheitslösung von Cyberghost VPN ist in die App des Anbieters integriert, sodass man bequem und zu jeder Zeit Zugriff auf die drei praktischen Tools hat.

Wo kann man Cyberghost VPN kaufen?

Ein VPN kauft man für gewöhnlich nicht in einem lokalen Geschäft, sondern online. Bei Cyberghost VPN sind die Tarife über die Website des Anbieters zu buchen. Ein Klick auf die gelbe Schaltfläche “Hol dir dein VPN” führt zur Tarifübersicht. Dort findet man eine kurze Übersicht über die verfügbaren Tarife und kann sich mit der Schaltfläche “Hol dir das Abo” festlegen. Möchte man das Cyberghost Windows Security Paket dazu buchen, hat man mit der Schaltfläche “Hinzufügen” neben dem Angebot die Möglichkeit, die Security Suite und den Cyberghost VPN Tarif in einem Zug zu buchen. Anschließend wird man an die Option der dedizierten IP Adresse erinnert, die man zum Warenkorb hinzufügen oder einfach ignorieren kann. Schließlich gelangt man zu einem Eingabefeld, das für eine gültige E-Mail Adresse vorgesehen ist. An dieser Stelle fehlen nur noch ein Klick sowie die Bezahlung und schon ist der Cyberghost VPN Kauf abgeschlossen und der VPN Dienst kann im Rahmen des vereinbarten Tarifs genutzt werden. Wir empfehlen dringend, Cyberghost VPN nur über den VPN Anbieter selbst zu beziehen. Anderweitige Angebote sind nur allzu oft Fakes, mit denen man ruckzuck in einer Abofalle landet, ohne ein gutes VPN für sein Geld zu bekommen. Also: Augen auf beim VPN Kauf!

Welche Zahlungsmethoden werden von Cyberghost akzeptiert?

Der VPN Anbieter Cyberghost akzeptiert vier verschieden Zahlungsmethoden:

PayPal

PayPal wird heute von sehr vielen Menschen genutzt, um schnell und unkompliziert online zu bezahlen. Um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern, hat sich Cyberghost VPN dafür entschieden, diese Zahlungsmethode als Option anzubieten. Wählt man den Reiter “PayPal” und klickt dann unten im Einkaufsbereich auf “Weiter zu PayPal”, wird man direkt zu dem Zahlungsdienstleister weitergeleitet und kann den Kaufvorgang durch das Initiieren der PayPal-Zahlung abschließen.

Kreditkarte

Egal ob Visa, Mastercard oder American Express: Kreditkartenzahlungen sind bei Cyberghost VPN – wie bei den meisten VPN Anbietern – problemlos möglich. In diesem Fall entscheidet man sich für den Reiter mit den Symbolen der Kreditkartengesellschaften und wird nach der Bestätigung der Eingaben zum weiteren Vorgehen angeleitet.

DirectDebit

Darüber hinaus bietet Cyberghost VPN eine DirectDebit Zahlung als Option an. Dahinter steckt ganz einfach ein simples Lastschriftverfahren. Ein Klick auf “Weiter zu SEPA Lastschrift” führt zum unkomplizierten Vereinbaren des Lastschriftmandats, woraufhin der jeweilige Betrag durch Cyberghost vom angegebenen Konto abgebucht wird.

Bitcoin

Wie es sich für einen der besten VPN Anbieter gehört, kann man bei Cyberghost VPN auch mit Bitcoins bezahlen. Die Transaktion erfolgt dann via BitPay und geht, wie der Praxis Test bestätigt, ohne Schwierigkeiten über die Bühne. Klickt man auf “Weiter zu BitPay” landet man direkt dort und kann den Zahlungsvorgang abschließen. Die Besonderheit bei der Bezahlung mit Bitcoin: Das Kaufen der dedizierten IP Adresse und der Cyberghost Windows Security Suite ist nicht möglich. Möchte man eine dieser Optionen direkt mit dem Tarif buchen, sollte man also eine der drei anderen akzeptierten Zahlungsmethoden wählen.

Boni, Rabattcodes und Co.

Grundsätzlich sagen Rabattaktionen, Boni und Co. nichts darüber aus, ob ein Dienst zu den besten VPN Services gehört oder nicht. Sonderaktionen mit preislichen Vorteilen sind nicht als Grundvoraussetzung für einen guten VPN Anbieter, sondern eher als willkommene Zugabe zu verstehen. Denn viel zu oft werben unseriöse Dienste mit extrem vorteilhaften Aktionen und Gutscheinen, um Kunden anzulocken, die spätestens nach dem Ende der jeweiligen Aktion feststellen müssen, dass sie trotz Rabatt viel zu viel für einen durch und durch schlechten Service bezahlen. Cyberghost VPN veranstaltet regelmäßig Rabattaktionen, in deren Rahmen man innerhalb eines gewissen Zeitraumes günstiger an ein Abonnement kommt. Spottbillig werden die Preise dabei zwar nie, für Menschen, die sowieso ein Abo abgeschlossen hätten, kann es sich aber unter Umständen lohnen, auf einen Aktionscode zu warten. Dazu muss gesagt werden, dass die Rabatte meist nur die Tarife mit langer Laufzeit betreffen. Sprich: Nur wer sich für ein ein- oder zweijähriges Abo entscheidet, kann von den aktionsgebundenen Vergünstigungen profitieren. Wer den Newsletter von Cyberghost VPN abonniert, wird selbstverständlich automatisch per E-Mail an aktuelle Boni und Rabatte erinnert und verpasst somit kein möglicherweise lohnenswertes Angebot.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Sobald ein Account erstellt ist, kann man sich jederzeit mit den festgelegten Daten anmelden. Hierfür besucht man die Cyberghost VPN Website, klickt auf “Mein Konto” und füllt das sich öffnende Login-Formular aus. Man trägt also die E-Mail Adresse, mit der man sich registriert hat, sowie das ausgewählte Passwort ein und bestätigt die Eingabe mit “Anmelden”. Falls man möchte, kann man die Anmeldedaten speichern, indem man einen Haken bei “Anmeldedaten speichern” setzt.

Cyberghost VPN Test: Was sagen Nutzer zum Anbieter?

Zu einem umfassenden Cyberghost Test gehören selbstverständlich auch die Erfahrungen von Nutzern, die den Dienst selbst einem Praxis Test unterzogen haben und ihre Meinungen und Bewertungen im Internet teilen. In Foren, Blogs und themenspezifischen Portalen findet man jede Menge solcher Cyberghost Test Berichte, die man unmöglich allesamt durchlesen kann. Trotzdem haben wir uns die Mühe gemacht, uns möglichst viele Test Reviews anzusehen, und möchten den Eindruck, den wir dabei gewonnen haben, an dieser Stelle wiedergeben:

Funktionen und Angebot

Der Umfang der Funktionen und des Angebots von Cyberghost VPN wird fast flächendeckend als zufriedenstellend eingestuft. Nutzer loben den unkomplizierten Zugriff auf Streaming Dienste und haben auch hinsichtlich der Auswahl der Cyberghost Server nichts zu meckern. Von den über 6.000 vorhandenen Servern sind, wie der Praxis Test bestätigt, nahezu alle zuverlässig erreichbar und die automatische Verbindung mit dem besten Server wird vom Großteil der User geschätzt. Von den Servern über die Funktionen und das Streaming bis hin zum Umfang der Inhalte kommt Cyberghost VPN also überdurchschnittlich gut an.

Sicherheit, Privatsphäre und Schutz der Daten

Es ist allgemeinhin bekannt, dass die meisten Menschen ein VPN nutzen, um ihre Daten und ihre Privatsphäre in Sicherheit zu wissen. Umso erfreulicher ist es, dass User den Schutz, den Cyberghost bietet, als sehr gut bewerten. Sie fühlen sich durch die höhere Anonymität gut aufgehoben und finden vor allem für zusätzliche Features in puncto Sicherheit, wie zum Beispiel die Kill Switch Funktion, lobende Worte. Der Cyberghost Test fällt also auch dann positiv aus, wenn man sich speziell dem Schutz von Privatsphäre und persönlichen Daten zuwendet.

Nutzerfreundlichkeit

Der beste Schutz der Daten und die größtmögliche Privatsphäre im Netz bringen nicht viel, wenn das Nutzerlebnis im Test nicht überzeugen kann. VPN Cyberghost versteht es aber auch hier, seine Kunden zufriedenzustellen: Die optimierten Streaming Server, die Browser Erweiterungen, das übersichtliche Menü und die herausragende Geschwindigkeit der VPN Verbindung sorgen dafür, dass die Nutzerfreundlichkeit von den meisten Usern im Cyberghost Test als herausragend bewertet wird. Dafür sind sicherlich auch die riesige Auswahl an Servern, die hohe Kompatibilität, beispielsweise mit Windows, Mac und Android TV, und die gute Struktur von Desktop Version und App mitverantwortlich.

Preis-Leistung und Tarife

Die Mehrheit der Menschen, die ihre Erfahrungen mit Cyberghost VPN online teilen, sind gerne bereit, den Preis, der von Cyberghost VPN veranschlagt wird, zu zahlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis erscheint nicht nur uns, sondern auch der überwiegenden Zahl der User stimmig. Kritik wird nur vereinzelt laut uns bezieht sich auf die Auswahl an Tarifen: Hier würde sich so mancher mehr “Zwischenstufen”, zum Beispiel ein Cyberghost Abo für 3 Monate oder ein halbes Jahr, wünschen.

Kundenservice und Cyberghost Help-Center

Die Anbieter mit einem funktionierenden, zuverlässigen Support sind auf dem VPN Markt eher dünn gesät. Cyberghost VPN glänzt als absolutes Positiv-Beispiel:

FAQ Bereich und Guides

Klickt man auf “Hilfe”, landet man automatisch im FAQ Bereich. Dort finrdet man nicht nur Antworten auf die gängigsten Fragen rund um den Anbieter, die Server von Cyberghost, die Tarife, die Geschwindigkeit, Streaming Dienste und andere Themengebiete, sondern auch eine Vielzahl praktischer Guides, die mitunter beim Einrichten und den ersten Schritten mit dem Cyberghost VPN helfen.

Kontakt zum Kundenservice

Darüber hinaus kann der Cyberghost Kunden Service direkt kontaktiert werden. Das funktioniert per Kontaktformular oder aber über den integrierten Live Chat. Besonders die Live Chat Option ist hervorzuheben, ermöglicht sie doch ein schnelles, unkompliziertes Klären dringender Fragen.

Ist Cyberghost seriös und vertrauenswürdig?

Die Erfahrungen des Cyberghost Test lassen nur einen Schluss zu: Ja, Cyberghost ist ein seriöser und vertrauenswürdiger Anbieter, der sich aktiv für mehr Privatsphäre im Netz einsetzt und sich bislang nichts zu Schulden kommen lassen hat, das Zweifel an seiner Seriosität rechtfertigen würde.

Gibt es eine Geld-zurück-Garantie?

Wer bei Cyberghost kauft, profitiert von einer Geld-zurück-Garantie. Wie lange diese ausfällt, hängt vom gewählten Tarif ab. Ab einem Jahr Laufzeit gibt es eine 45-tägige Geld-zurück-Garantie, beim Monatstarif läuft die Garantie 14 statt 45 Tage lang.

Überblick: Die Vor- und Nachteile von Cyberghost

Abschließend konzentrieren wir uns auf die konkreten Vor- und Nachteile des Cyberghost Service und fassen diese kurz und knapp zusammen:

Cyberghost Vorteile

  • Hoher Schutz der persönlichen Daten und Privatsphäre
  • Praktische Sicherheits-Funktionen, z.B. Kill Switch und 256 Bit Verschlüsselung
  • Ausgezeichnete Geschwindigkeit
  • Große Auswahl an Servern
  • Gute Länderverteilung der Server von Cyberghost
  • Streaming, P2P und Torrenting möglich
  • Fairer Preis
  • Nutzerfreundlich
  • Hohe Kompatibilität
  • Zuverlässiger Kundenservice mit Live Chat
  • 14 bzw. 45 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Übersichtliche Desktop Version und umfangreiche Apps

Cyberghost Nachteile

  • Nicht kostenlos nutzbar
  • Kein Multi-Hop Feature

FAQs

Gibt es Alternativen zu Cyberghost?

Es gibt einige weitere VPN Service Anbieter, die Cyberghost in Preis, Anzahl der Server und Funktionsumfang nahekommen. Alternativen, die einen Blick wert sind, sind zum Beispiel unser Test zu ExpressVPN, und der Test zu NordVPN. Auch SurfShark ist immer beliebter. Hinsichtlich der Geschwindigkeit tut man sich jedoch schwer, einen alternativen Service zu finden, der Cyberghost das Wasser reichen kann.

Wie schneidet Cyberghost im Vergleich mit anderen VPN Anbietern ab?

Betrachtet man das Gesamtbild – von den Servern über Streaming und Geschwindigkeit bis hin zur Server Erreichbarkeit und den Schutzfunktionen – schneidet Cyberghost hervorragend ab. Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Cyberghost ganz vorne unter den Spitzenreitern der VPN Dienste mitspielt. Die nachfolgende Tabelle zeigt die wichtigsten Features der 3 größten Anbieter im Vergleich:

AnbieterCyberGhostNordVPNExpressVPN
Geschwindigkeit10/10 Punkte10/10 Punkte9/10 Punkte
Anonymität8,5/10 Punkte8/10 Punkte9/10 Punkte
Sport/Serien-StreamingJaJaJa
Serveranzahl6.2005.4003.000 Server
Preis/Monat10/10 Punkte8,5/10 Punkte7,5/10 Punkte
Gesamtscore9,5/10 Punkte9/10 Punkte8,5/10 Punkte
Zum AnbieterJetzt anschauenJetzt anschauenJetzt anschauen

Muss man mit versteckten Kosten rechnen?

Nein. Die Kosten, die bei der Buchung eines Cyberghost Tarifs genannt werden, sind fix und pro Monat oder einmalig und für den gesamten Laufzeitraum zu bezahlen. Weitere Kosten fallen nicht an, sodass man keine Angst vor versteckten Kostenzuschlägen oder einer Abofalle haben muss.

Welcher der verfügbaren VPN Dienste ist der beste?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Welcher Dienst der beste ist, hängt immer davon ab, was man persönlich von einem guten VPN Anbieter erwartet, welche Aspekte einem besonders wichtig sind und wie viel man ausgeben möchte. Deshalb kann nur jeder selbst beurteilen, welcher VPN Service für ihn am besten geeignet ist.

Was tun, wenn man das Passwort vergessen hat?

Sollte man das Cyberghost Passwort, das man bei der Registrierung festgelegt hat, vergessen, ist das nicht weiter tragisch. Das Login Formular auf der Cyberghost Website beinhaltet einen Link, über den man die Zugangsinfos in diesem Fall zurücksetzen und neu bestimmen kann.

Fazit: Streaming, sicheres Surfen und mehr mit Cyberghost

Der VPN Dienst Cyberghost zählt zu den absoluten Pionieren unter den VPN Services und punktet mitunter mit vielen Servern, festen, transparenten Preisen pro Monat, einer übersichtlichen Desktop Version sowie App und einem kompetenten Support Team. Cyberghost stellt somit eine gute Option für alle dar, die weder in puncto Sicherheit noch bei der Geschwindigkeit oder der Server Auswahl Kompromisse eingehen möchten.

Mehr zum VPN Test

Dieser Anbieter ist bekannt, beliebt und sehr gut. Aber es gibt auch noch weitere herausragende VPN Dienstleister. In unserem VPN Test kann man diese miteinander vergleichen und sich bestimmte Kennzahlen anschauen.