4Shared – Wie gut ist der Filehoster?

Der Filehoster 4Shared kann vor allem mit seinem Deutschen User-Interface punkten, was ihn von vielen englischsprachigen Hostern unterscheidet. Daneben ist ein reibungsloser Austausch der Dateien zwischen Computer und mobiler, hauseigener App einer der großen Pluspunkte des Anbieters. 4 Shared kann sowohl in einer kostenlosen Version mit 10GB Speicher in der CLoud, als auch in einem Premium Account mit 100GB Speicherplatz, verwendet werden. Allerdings muss dazu gleich gesagt werden, dass der Anbieter den Premium Zugang nicht selbst anbietet, was den sonst ganz guten Gesamteindruck auf jeden Fall trübt!

Logo in weiß und blau von 4share

Vorteil des Premium Accounts:

  • Hoher Download Speed 
  • 100GB Speicher  
  • Hoher Datenschutz
  • Keine Wartezeiten

Account-Möglichkeiten bei 4 Shared

1 Monat

$9,95 / Monat


Max. Download Speed

100GB Cloud Speicher

SSL Verschlüsselung

3 Monate

$7,98 / Monat

Max. Download Speed

100GB Cloud Speicher

SSL Verschlüsselung

6 Monate

$7,16 / Monat

Max. Download Speed

100GB Cloud Speicher

SSL Verschlüsselung

12 Monate

$6,50 / Monat

Max. Download Speed

100GB Cloud Speicher

SSL Verschlüsselung

Laufzeiten

4Shared bietet die üblichen Staffelungen bei der Laufzeit an. Die Staffelung lautet wie folgt:

  • 1 Monat
  • 3 Monate
  • 6 Monate
  • 12 Monate

Alle genannten Laufzeiten sind Bestandteil des Premium Pakets. Andere Auswahlmöglichkeiten stehen abseits dessen nicht zur Wahl. Die Preisstruktur ist überschaubar und orientiert sich am Branchendurchschnitt:

  • 9,95 Dollar für 1 Monat
  • 23,95 Dollar für 3 Monate
  • 42,95 Dollar für 6 Monate
  • 77,95 Dollar für 12 Monate

Bricht man das längste Laufzeitenpaket auf den Preis je Monat herunter, so ist es circa 3 Euro billiger als das 1-Monats Paket. Dasselbe gilt für die Pakte mit 3 und 6 Monaten Laufzeit. Natürlich ist hier der Preisunterschied geringer. Nichtsdestotrotz ist für jeden, der sich noch ungewiss über seinen tatsächlichen Bedarf ist, das 3 Monatspaket die beste Wahl. Es bietet ausreichend Zeit zu einem fair strukturierten Tarif. Einzig auf diese Weise lässt sich beispielsweise feststellen, ob die bereitgestellten 100 Gigabyte Bandbreite pro Monat tatsächlich ausgenutzt werden. Oder stattdessen am Monatsende verkommen.

Auch wenn sich 4Shared grob am Branchendurchschnitt orientiert, ist hinsichtlich der Laufzeiten-Aufteilung mittlerweile viel mehr möglich. Insbesondere Nutzer mit sehr schwankendem Konsum würden auch von Tages oder Wochentarifen profitieren. Denn die Erfahrung zeigt, dass sich die typischen Nutzer von Cloud-Diensten an zwei Extrempositionen tummeln: Lange oder extrem kurze Laufzeiten.

Vergleich des Free und Premium Account

Der “kostenlose” Account bei 4Shared ist in Wirklichkeit eine zeitlich begrenzte Demoversion, die nach 180 Tagen abläuft. Wer den Dienst danach weiternutzen möchte, muss zahlen.

Der Speicherplatz beträgt 15 Gigabyte. Die Dateigröße pro Upload darf 2 Gigabyte nicht überschreiten. Ein positiver Punkt ist die unbegrenzte Bandbreite im Zeitraum des Tests. Darüber hinaus unterstützt der Anbieter alle großen Plattformen wie Windows, Linux und Mac. Nicht immer der Fall und deswegen auch besonders hervorzuheben. Ansonsten umfassen die Funktionen den üblichen Umfang, wie Komprimieren, Dateiordner, Suchfunktionen und vielem mehr. Dennoch kommen diese Vorteile mit paar Haken. Der Dienst ist nicht werbe-frei nutzbar und eine Beschleunigung des bereitgestellten Downloads ist ebenso nicht möglich. Vor allem bei größeren Dateien ein Stolperstein.

Der 4Shared Premium Account trumpft im Gegenzug mit Werbefreiheit und schnellen Up-/Downloads auf. Zudem machen kleine Features wie das Aufnehmen von unterbrochenen Transfers den Dienst komfortabel in der Nutzung. Wer seine Dateien gerne selbst “verwahrt” und bereitstellt, kann sich über eine SFTP bzw. FTP Unterstützung freuen.

Ein gewichtiger Vorteil gegenüber der kostenlosen Variante ist das automatische Backup jeglicher Dateien im 4Shared Premium Account. Damit sind sogar im schlimmsten Ernstfall Rettungskopien vorhanden. Dieser Service spart Zeit und Nerven.

Die Vorteile zusammengefasst:

  • Keine Werbung
  • Hoher Download Speed
  • SSL Verschlüsselung garantiert höchsten Datenschutz
  • 100 GB Speicherplatz
  • FTP Zugang
  • Leichtes Teilen durch direkten Zugriff auf Download-Links
  • Paralleles Downloaden möglich
  • Wiederaufnahme unterbrochener Downloads

Die 4Shared App

Die App ist im Appstore, Playstore und Windows Phone Store erhältlich. Insofern ist jede relevante Plattform bedient. In Bezug auf die Smartphone Integration schreibt sich 4Shared eine hohe Kompatibilität auf die Fahne. Der Nutzer kann dank der leicht verständlichen App, schnell alle Fotos oder Dateien vom seinem Smartphone teilen. Weiterhin bringt diese Funktion – ähnlich wie im Premium Account – ein sofortiges Backup mit sich.

Zahlungsmöglichkeiten

Die Zahlungsmöglichkeiten bewegen sich bei den üblichen Optionen:

  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • Rechnung

Anzumerken ist, dass 4Shared keinen direkten Eigenvertrieb in Deutschland besitzt. Also muss der Dienst über einen der “Distributoren” erworben werden. Deswegen lässt sich auch nicht allzu viel über weitere Möglichkeiten sagen.

Sicherheit des Anbieters

4Shared setzt auf der eigenen Webseite bereits auf eine sicherere HTTPS- Verschlüsselung. Im Dienst wird diese Linie konsequent weiter verfolgt. Wer möchte, kann einen sicheren Login per Zwei-Stufen-Authentifizierung in Anspruch nehmen. Der Datei Ein- und Ausgang wird von einem integrierten Virenscanner überwacht und soll so für Schutz sorgen.

Fazit

Der Anbieter hat eine insgesamt gute Angebotspalette, die dennoch einen Ticken zu unflexibel bleibt. Nichtsdestotrotz überzeugt die nahtlose Integration per App und die hohe Geschwindigkeit beim Teilen zwischen Speicher und Smartphone. Zuletzt bleibt immer noch ein fader Beigeschmack, da der 4Shared Premium Account beispielsweise nicht direkt von 4Shared angeboten wird.

Was hat Cloudzzer noch zu bieten?

Du willst wissen, was Cloudzzer sonst noch zu bieten hat? Auf unserer Startseite haben wir einen ausführlichen Vergleich aller Filehoster und ihrer Angebote für euch zusammengestellt. Außerdem berichten wir dort über alles Weitere, was du hinsichtlich des Themas wissen solltest.