Nitroflare Premium Account – Test und Erfahrung

Der Premium Account des Anbieters Nitroflare hat in Deutschland und Österreich zwar nicht den guten Ruf, den andere Filehoster wie Rapidgator oder Uploaded genießen, das ist aber teilweise unbegründet. Zwar gab es in den letzten Jahren vereinzelte Ausfälle der Plattform, allerdings waren diese von sehr kurzer Dauer und die Kunden wurden großzügig entschädigt. In unseren Augen spielt Nitroflare in der absoluten Top Liga der Filesharing Dienste mit! Gerade für erfahrene Nutzer hält der Dienst viele Top-Features bereit: Hohe Geschwindigkeit beim hoch- und runterladen, schnelle Antworten im Kundensupport und natürlich auch die tollen 25GB tägliches Volumen sind nur ein paar Gründe für unsere Einschätzung. Welcher Account der Richtige ist und was man vom Dienst erwarten kann, zeigen wir von Cloudzzer auf dieser Seite!

blaues Logo mit Flamme und Schrift

Vorteil des Premium Accounts:

  • Gute Download Geschwindigkeit 
  • 25GB Download-Volumen täglich  
  • Priority Kundendienst
  • Keine Werbung
  • Videos online anschauen

Die 4 Account-Möglichkeiten


choose your plan

Amount of space

Bandwidth per month

Your Text

30 Tage

$12


25 GB Volumen / Tag

-

Full Speed Downloads

90 Tage

$30

25 GB Volumen / Tag

30 Tage gratis Zugang

Full Speed Downloads

Unsere Empfehlung

180 Tage

$50

25 GB Volumen / Tag

-

Full Speed Downloads

365 Tage

$90

25 GB Volumen / Tag

-

Full Speed Downloads

Vorteile des Premium Accounts

Der Premium Account vom Anbieter Nitroflare besitzt in jeder Preisstufe die maximal mögliche Up- bzw. Download-Geschwindigkeit. Der Upload ist über hierbei über drei Wege möglich:

  • per Browser
  • über die Remote-Funktion (Datei wird von einem anderen Rechner hochgeladen)
  • per FTP Verbindung

Hier kann Nitroflare dementsprechend mit vielen Möglichkeiten aufwarten. Auch im Hinblick auf die Upload-Größe der Datei gibt es mit bis zu 10 Gigabyte ausreichend Spielraum. Bis hierhin einzigartig ist die Live-Vorschau von Medien- Dateien wie Musik oder Videos. Das heißt, die Daten können mitten in der Cloud abgerufen werden. Obligatorisch kommt mit dem Premium-Status eine werbefreie Benutzeroberfläche. Darüber hinaus erhält jeder Premium-Kunde Vorrang im Support-Bereich.

Zusammenfassend:

  • Täglich 25 GB Download-Volumen verfügbar
  • Hohe Geschwindigketi bei Up- und Download
  • Videos sind online verfügbar
  • Ausgezeichneter Kundenservice
  • Keine Captcha-Eingabe nötig
  • Keine Einblendung von Werbung
  • Parallele Downloads möglich

Laufzeiten bei Nitroflare

Eine Ausnahme bei Nitroflare ist die Abwesenheit eines kostenlosen Accounts. Für einen Test muss der Nutzer für 10 Dollar einen zweitägigen Testzugang erwerben. Aber er erhält hierfür Zugriff auf den gesamten Funktionsumfang des Premium-Accounts

Das erste Laufzeiten-Modell enthält 30 Tage zum Preis von 15 Dollar. Danach hält Nitroflare noch den eigens betitelten “Kassenschlager” bereit mit einer Laufzeit von 90 Tagen zum Preis von 30 Dollar. Umgerechnet erhält der Kunde für den doppelten Preis die dreifache Laufzeit. Die nächste Stufe macht einen großen Sprung nach vorne, kostet 50 Dollar und enthält 180 Tage Nutzungsrecht. Als letzte Option ist das “Huge”-Paket mit einer Laufzeiten-Länge von 1 Jahr vorhanden. Dies kostet 90 Dollar.

Insgesamt betrachtet, bilden die gebotenen Optionen eine angemessene Versorgung mit Laufzeitmodellen. Nichtsdestotrotz wäre es wünschenswert, noch kürzere Modelle mit flexibler Tages bzw. Wochenlaufzeit im Programm zu haben. Oft benötigen Nutzer nämlich nur für kurze Zeit einen Filehoster. Hier besteht Nachbesserungsbedarf.

Zahlungsgateways

Nitroflare glänzt durch sein großes Angebot an Zahlungsmöglichkeiten. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert, Webmoney und Bitcoin ebenso. Diese Versorgung mit Zahlungsgateways ist äußerst löblich. Weiterhin unterstreicht es die Seriosität des Anbieters, da über Kreditkarten als auch Webmoney die Rückerstattung problemlose verläuft.

Als Bonus hat Nitroflare noch Zahlungsdienstleister wie Yandex, Necard oder Paysera in seinem Angebot. Der Bezahlprozess ist hier genauso unkompliziert und sicher wie bei den vorherigen Methoden der Bezahlung. Die Abrechnung der Premium-Account Gebühren erfolgt jeweils zum Beginn der Laufzeit und wird automatisch verlängert.

Kundensupport

Im Support Bereich findet sich der vertraute Aufbau wieder: Vorgefertigtes Kontaktformular, E-Mail-Adresse und ein Verweis auf das FAQ, bei Nitroflare “Help Center” genannt. Eine Rücksetzung des Passworts ist jederzeit über den Login-Bereich möglich. Wie exakt und schnell der Support arbeitet ist zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt. In unseren Test bekamen wir immer eine ausführliche und freundliche Antwort. Außerdem stiften die grundlegenden Funktionen zumindest ein Mindestmaß an Vertrauen in den Service von Nitroflare.

Das Help-Center (FAQ) ist spärlich ausgebaut. Lediglich drei Fragen finden sich jeweils für Downloader bzw. Uploader. Beim Uploader beschränkt sich der Service einzig auf Fragen rund um den Affiliate-Service des Anbieters. Hier sollte mehr drin sein.

Allgemein ist ein umfangreicheres FAQ angebracht. Nicht jeder ist von Beginn an mit den Abläufen im Filehosting gänzlich vertraut. Anfänger bzw. technische Laien haben überhaupt keinen Anlaufpunkt und damit auch keine Vertrauensbasis zum Anbieter. Und insbesondere im Bereich des Filehostings ist Vertrauen elementar, da mitunter sensible Daten auf den Servern des Anbieters gelagert werden.

Fazit

Für Anwender mit Erfahrung ist Nitroflare eine gute Anlaufstelle. Die Preise bewegen sich im Branchendurchschnitt, der Funktionsumfang vermag zu überzeugen. Das liegt zuletzt auch an dem einzigartigen Feature der Live-Vorschau, das bisher kein anderer Filehoster im Sortiment führt. Nutzer mit einem langfristig angelegten Plan können sicherlich mit den gebotenen Laufzeiten auskommen.

Neue Anwender hingegen könnten aufgrund des mangelnden Supports leicht überfordert sein. Generell ist Nitroflare ein wenig unflexibel, da die kürzeste Laufzeit bereits einen ganzen Monat beträgt. Möchte man bloß ein oder zwei größere Dateien verschieben/teilen, lohnt sich das Angebot nicht. Hier ist es dann ratsam nach anderen Alternativen zu schauen.

Alle Anbieter im Vergleich bei Cloudzzer

Dieser Anbieter bietet nicht das, was ihr wünscht? Kein Problem! Das Team von Cloudzzer hat noch viele weitere Dienste unter die Lupe genommen und miteinander verglichen. In unserer Übersicht findet ihr ausführliche Informationen und Leistungsmerkmale aller Anbieter.