Filehosting im Vergleich

Filehoster gewinnen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Daher gibt es ständig neue Anbieter. Für Nutzer ist es schwierig den Überblick zu behalten. Daher hat die Redaktion einen ausführlichen Vergleich hinsichtlich Downloadgeschwingikeit, Limits und Preis-Leistungs-Verhältniss angestellt. Die einzelnen Filehoster werden in einer Rezession vorgestellt. Unsere 3 Favoriten sind die folgenden:

Bewertungs Emblem mit 5 Sternen

Rapidgator

Unlimitierter Download Speed
Kein Warten beim Dateidownload
Dateien bis maximal 5 Gigabyte herunterladbar
Keine Limits gleichzeitiger Downloads
Keine Werbeeinblendungen
9.9

Erfahrungsbericht

Linkifier

Multihoster mit über 80 Zugängen
Günstige Preise
Traffic nicht limitiert
Keine Wartezeiten bei Downloads
High Speed Downloads
Parallele Downloads
9.7

Erfahrungsbericht

Uploaded

Voller Speed beim Download
Parallele Downloads
Direkter Download ohne Warten
Unbegrenzte Speicherzeit von Dateien
Dateiverwaltung im Dateimanager
9.6

Erfahrungsbericht

Der Vergleich einzelner Filehoster – Teilen von Dateien leicht gemacht!

Bei der Wahl der passenden Hosters muss man sich im Vorfeld einige Überlegungen anstellen, die jeden Hoster betreffen.

Darunter fällt ins erster Linie die maximale Dateigröße je Upload. Je nach Nutzer variieren die Bedürfnisse hier massiv. Der nächste Schritt ist das Ausloten des Preises für das jeweilige Premium-Modell des Anbieters. Eng hiermit verknüpft ist das Premium Download Volumen, das regelt, wie viel Gigabyte Bandbreite zur Verfügung stehen. Und natürlich zählt bei diesem Vorgang auch die Geschwindigkeit. Eine hohe Bandbreite ist nutzlos ohne den dazugehörigen Download Speed im Premium Paket.

AnbieterRapidgatorUploadedSmoozedKeep2ShareNitroflare
Upload Limit5GB5GB50GB10GB10GB
Premium SpeedMin.: 100 MbitsMin.: 100 MbitsAbhängig v. HosterMin.: 100 MbitsMin.: 100 Mbits
Free Speed150 Kb/s70 Kb/s50 Kb/s50 Kb/sK.A.
Download Volumen33GB pro Tag30GB pro Tag50GB pro Tag20GB pro Tag (1x 50GB)25GB pro Tag
Remote UploadJa!Ja!Ja!Ja!Ja!
Preis/Monatab $8,33/Monatab €8,33/Monatab €4,99/Monatab $7,50/Monatab $7,50/Monat
Zum AnbieterJetzt anschauenJetzt anschauenJetzt anschauenJetzt anschauenJetzt anschauen

#1

Rapidgator

Rapidgator ist ein weiterer Filehoster, der durch seine Flexibilität und Sicherheit sich einen Namen machen konnte. In den Premium-Modellen hat der Nutzer:

  • unbegrenzte Downloadgeschwindigkeit
  • gleichzeitige Downloads
  • keine Werbung
  • Upload Volumen bis zu 5 Gigabytes je Datei

Vor Serverausfällen oder Datenverlust ist der Kunde ebenso geschützt. Jede Datei, die der Nutzer auf Rapidgator hochlädt, erhält eine Sicherungskopie auf externen Festplatten. Obendrein sind die Server jederzeit per Antiviren-Scan gesichert – das gilt für Upload, Verwahrung und Download.

Hinsichtlich der Pakte ist zu sagen, der pro Laufzeit unterschiedliche Optionen offenstehen. So gibt es unlimitierten Speicher für Daten. Jedoch ist zu beachten, dass Dateien nach 60 Tagen seit dem letzten Download gelöscht werden.

Rapidgator

orangener Background mit weiße Schrift

Im Folgenden ein Auszug aus der umfangreichen Preisstruktur. Die Preise verstehen sich als Einmalzahlung.
30 Tage1 Terrabyte Bandbreite3 Terrabyte Speicher14.99 Dollar
60 Tage2 Terrabyte Bandbreite3 Terrabyte Speicher29.99 Dollar
90 Tage4 Terrabyte Bandbreite3 Terrabyte Speicher39.99 Dollar
180 Tage6 Terrabyte Bandbreite3 Terrabyte Speicher49.99 Dollar
365 Tage12 Terrabyte Bandbreite10 Terrabyte Speicher99.99 Dollar

Mehr Informationen zum Rapidgator Premium Account

Rapidgator

Unbegrenzte Downloadgeschwindigkeit
Parallele Downloads
Faire Preise
Guter Support
Keine Werbung

#2

Linkifier

Linkifier ist der neuste Stern am Filehosting Himmel. Die seriös aufgezogene Filehosting Plattform hinterlässt von Anfang an eine positive Erfahrung. Der Multihoster bietet neben dem Zugang zu 80 Filehostern, einem unbegrenzten Traffic, auch einen hohen Fokus auf sichere und anonyme Verwendung. Zu den wichtigsten Features bei Linkifier zählen:

  • Zugang zu 80+ Filehoster
  • Hohe Downloadgeschwindigkeit
  • Keine Werbung
  • Hilfreicher Support
Linkifier
Linkifier Logo

Die Premium-Pakte stehen wie folgt zur Auswahl:

  • 30 Tage
  • 90 Tage
  • 180 Tage
  • 360 Tage
  • 730 Tage

Die Preise werden hier einmalig, und nicht monatlich, bezahlt. So hat man absolute Kontrolle.

Mehr Informationen zum Hoster Linkifier.

#3

Nitroflare

In diesem Falle kann der Filehoster mit einer klaren Preisstruktur und einem zwar kleineren, doch übersichtlichen Funktionsumfang überzeugen. Nitroflare steht nämlich ausschließlich als Premium Version zur Verfügung.

Jedoch gibt es für Unentschlossene eine zweitägige Testversion für 10 Dollar mit vollem Funktionsumfang. Nitroflare liefert dem Nutzer folgende Features:

  • schnell Geschwindigkeit im Upload und Download
  • bis zu 10 Gigabyte Dateigröße je Upload
  • Online-Vorschau jeder Datei (Videos und Musik eingeschlossen)
  • Werbefreiheit
  • Vorrang im Support Bereich
Nitroflare
blaues Logo mit Flamme und Schrift

Die Premium-Pakte stehen in den folgenden Pakten zur Auswahl:

  • 30 Tage: 15 Dollar
  • 90 Tage: 30 Dollar
  • 180 Tage: 50 Dollar
  • 365 Tage: 90 Dollar

Die Preise werden einmalig bezahlt und nach Ablauf der Laufzeit, gibt es keine Abo-Falle. Die Devise lautet: Einmal zahlen und nutzen. Als Zahlungsmittel akzeptiert NitroFlare Kreditkarte, Bankeinzug, Webmoney, Yandex und Bitcoin.

Mehr Informationen zum Nitroflare Premium Account

#4

Uploaded

Uploaded hat wohl die flexibelsten Laufzeitmodelle. Eine weitere Besonderheit ist der “Free Account”, der durch Werben von Freunden Punkte bringt. Hiermit bietet sich die Möglichkeit – ohne einen Cent auszugeben – den eignen Account auf einen Premium Account hochzustufen. Abseits dessen bietet der Filehoster schnelle Up-/Downloads mit maximaler Geschwindigkeit.

Dazu gibt es keine Zeitbegrenzung bei der Lagerung von Dateien. Der Nutzer entscheidet allein über die Dauer der Speicherung. Außerdem ermöglicht der Premium Account von Uploaded sofortigen Zugriff auf Downloads anderer Nutzer – ohne die übliche Wartezeit.
In Bezug auf die Gestaltung das Premium-Modell besteht viel Auswahl:

Uploaded
blaues "u" mit schwarzer Schrift
  • 2 Tage: 4,99 Euro, 500 Punkte
  • 1 Monat: 9,99 Euro, 1000 Punkte
  • 3 Monate: 24,99 Euro, 2000 Punkte
  • 6 Monate: 39,99 Euro, 6000 Punkte
  • 1 Jahr: 69,99 Euro, 7000 Punkte
  • 2 Jahre: 99.99 Euro, 9000 Punkte

Die Punkte bekommt man beim Abschluss des Abonnements überwiesen. Sollte der Vertrag auslaufen, fällt der eigene Account wieder auf einen kostenlosen Account zurück. Allerdings besteht die Möglichkeit die Punkte auf dem Konto wieder gegen die Premium Funktionen einzutauschen.

Mehr Informationen zum Uploaded Premium Account

#5

Keep2Share

Keep2Share verfolgt ein erfolgversprechendes Prinzip bei seinen Angeboten: Als Filehoster dem Nutzer die Bedienung so einfach wie möglich zu gestalten. Bereits die Startseite bietet eine Upload-Fläche an, die durch Facebook oder Google-Login nutzbar ist. Die Anwendung ist dabei rein web-basiert. Eine Desktop-Client steht derzeit nicht zur Verfügung:

Die Premium Funktionen sind in zwei Pakten untergebracht.

Dabei bietet “Premium” im Funktionsumfang Besonderheiten wie eine Vorschau der einzelnen Dateien, auch bei Videos. Außerdem stehen anonyme Downloads parat, als auch eine ausgeweitete Grenze für die maximale Dateigröße und den Speicherplatz. Ein Virenscan ist im Top-Pakt von Anfang an mit dabei.

Keep2Share
schwarzes Logo mit einer blauen "2"

Das Einsteiger Paket “Premium”:

  • 50 Dollar monatlich
  • 20 Gigabyte Bandbreite täglich
  • Gleichzeitige Downloads ohne Warteschleife
  • Leicht reduzierte Geschwindigkeit gegenüber “Premium”

Das Top-Paket “Premium Pro”:

  • 75 Dollar monatlich
  • 50 Gigabyte Bandbreite täglich
  • Größerer Speicherplatz als bei “Pro”
  • Maximale Downloadgeschwindigkeit
  • 10 Gigabyte pro Dateiupload möglich

Die Zahlung kann monatlich, quartalsweise oder jährlich erfolgen. Als Zahlungsvarianten bietet Keep2Share Kreditkarte, Bankeinzug und Webmoney.

Mehr Informationen zum Keep2Share Premium Account

#6

Smoozed

Smoozed ist ein Filehoster, der allen voran auf Privatsphäre setzt. Verschlüsselte Übertragungen nach den höchsten Standards der Sicherheit. Aus diesem Grund ist noch ein VPN im Service enthalten. Der VPN sorgt auch in öffentlichen Netzwerk-Umgebungen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Konkrete Angaben zur Geschwindigkeit macht Smoozed auf der Homepage nicht. Allerdings sprechen Erfahrungsberichte von schnellen Up- und Downloads.

Die Bandbreite ist im hauseigenen VPN unbegrenzt. Im normalen Datenverkehr stehen pro Tag bis zu 50 Gigabyte Datenvolumen zur Verfügung, was sich konkret auf Downloads bezieht.

Smoozed
Logo mit einem weißen "S" auf rotem Grund
Insgesamt stehen drei Pakete zur Auswahl.
Basic1 Monat Laufzeit9,95 Euro (je Monat)
Advanced6 Monate Laufzeit49,99 Euro (8,3 Euro je Monat)
Ultra12 Monate Laufzeit99,99 Euro (8,3 Euro je Monat)

Die Zahlung erfolgt einmalig zu Beginn jedes Abrechnungszeitraumes. Als Zahlungsvarianten stehen Kreditkarte, SEPA-Lastschrift, Zahlung per Handy und Bitcoin zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Hoster Smoozed

#7

Oboom

Oboom setzt als Filehoster auf ein simples Tarifmodell mit großem Leistungsumfang. Es ist auf das wesentliche reduziert: Viel Speichervolumen und eine hohe Geschwindigkeit zu jeder Zeit. Im Funktionsumfang unterscheiden sich die einzelnen Pro-Accounts von Oboom nicht.

Alle Preismodelle liefern die folgenden Funktionen:

  • 50GB freier Cloud-Speicher
  • höchste Sicherheitsstandards
  • innovativer CloudDrive Dateimanager
  • Affiliate Programm
  • Coupons mit verschiedenen Laufzeiten

Die Preis-Staffelung gestaltet sich nach diesem Muster für den Käufer:

  • 1 Monat: Einmalige 4,99 Euro, 14-Tage Coupon
  • 3 Monate: Einmalige 14,99 Euro, 14-Tage Coupon
  • 12 Monate: Einmalige 29,99 Euro, 1-Monat Coupon

Hier stechen die besonders günstigen Preise ins Auge. Normalerweise liegen die Tarife für ein Jahr Filehoster-Dienste bei 50 bis 100 Euro. Oboom kostet nur ein Drittel dessen. Dazu erhält jeder beim Abschluss eines Abonnements einen Coupon. Rechnet man diesen beispielsweise zu den 12 Monaten Laufzeit hinzu, erhält man einen monatlichen Preis von nur 2,30 Euro.

Oboom
Wolke und hellblaues Logo

Als Zahlungsoptionen stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Kreditkartenzahlung
  • Lastschriftverfahren
  • Vorkasse
  • Sofortüberweisung
  • PaySafeCard
  • WebMoney
  • HandyPa
  • Call2Pay

Mehr Informationen zum Oboom Premium Account

Was ist ein Filehoster eigentlich?

Ein Filehoster stellt seinen Nutzern in erster Linie Speicherplatz zur Verfügung. Der Nutzer hat die Möglichkeit seine Daten außerhalb der eigenen Festplatte zu sichern. Insofern unterscheidet sich ein Filehoster nicht von klassischen Cloud-Anbietern wie Dropbox, Google Drive oder One Drive von Microsoft.

Denn ein Filehoster spezialisiert sich insbesondere auf den Upload und Download von großen Datenmengen. Darin liegt auch der Grund, dass viele Anbieter eine große Bandbreite und hohe Geschwindigkeit zur Verfügung stellen. Upload und Download sind deswegen wichtig, weil der Nutzer seine gespeicherten Daten per Link mit andern teilen kann. Das können zwar auch vereinzelt Cloud-Anbieter, hier fehlen jedoch oft Funktionen wie Virenscan oder eine ausreichend gute Geschwindigkeit.

Im Kern besteht die Aufgabe eines Filehosters also darin seinen Kunden ausreichend Speicherplatz zur Verfügung zu stellen. Und gleichzeitig für eine konstante Geschwindigkeit zur sorgen. Denn in erster Linie kommen Filehoster dann zum Einsatz, wenn Personen größere Mengen an Daten bequem verschieben möchten. Hier geraten die traditionellen Methoden wie Übertrag per Festplatte oder USB-Stick nämlich schnelle an ihre Grenzen. Die wenigsten Menschen besitzen beispielsweise einen USB 3.0 Stick.

Aus diesem Grund sind Filehoster die Schnittstelle für großen Datenverkehr im Online-Raum.

Wichtige Kennzahl: Das Premium Download Volumen

Die Nutzung von Filesharing Diensten steht und fällt mit dem bereitgestellten Volumen. Einige Anbieter haben zwar eine hohe Download Geschwindigkeit, jedoch nur unzureichend Download Volumen. Dies beschränkt den Nutzer massiv in seinem Handlungsspielraum. Schließlich ist der Zweck von Filehoster die schnelle Bereitstellung von Daten – überall und jederzeit.

Ein hohes Premium Download Volumen ist deswegen unerlässlich, wenn es an die Wahl des Filehosters geht. Bedarf ist allgemein schwer vorhersagbar. Leicht wird aus dem Plan nur ein paar Dokumente zu sichern, der Plan den gesamten Dateibestand einem Backup zu unterziehen. Kommen in dieser Sammlung noch Musik- oder Filmbibliotheken hinzu, wächst die Datenmenge leicht in den mittleren zweistelligen Bereich.

Schließlich soll bei einem Dateiverlust oder den Umzug auf einen neuen Computer der gesamte Bestand an Dateien wieder schnell verfügbar sein. Und das ohne mühseliges Kopieren von externen Speichermedien.

Unsere Empfehlung: Rapidgator, Linkifier und Uploaded

Rapidgator ist dann die erste Anlaufstelle, wenn dem Nutzer die Auswahl, sowie die Geschwindigkeit beim Download besonders wichtig sind. Denn der Anbieter hat einen nahezu unbegrenzten Download Speed, sowie 33 Gigabyte Volumen pro Tag. In Kombination mit den günstigen Preisen und dem seriösen Auftritt und gut erreichbaren Kundenservice, ist dieser Anbieter einer unserer Favoriten.

Linkifier bietet einen Zugriff auf über 80 Filehoster in einem Account und ist als relativ neuer Dienst am Markt noch ein wenig ein Geheimtipp.

Uploaded ist in den Fällen eine gute Wahl, in denen die Flexibilität eine große Rolle spielt. Denn kaum einer der hier verglichenen Anbieter kommt an die Laufzeiten-Auswahl von Uploaded ran. Außerdem macht das Punktesystem es für zahlende und nicht zahlende Kunden interessant den Dienst weiter zu verwenden.

Multihoster und weitere Anbieter im Test

Einer der großen Trends in der Filesharing Welt sind gerade Multihoster. Das Prinzip dieser ist denkbar einfach. Man bezahlt nur für einen Zugang, greift dann aber auf das Premium Angebot von verschiedenen Filehosting Diensten zu. Auch hier haben wir verschiedene Dienste für Sie angeschaut, bewertet und in Rezessionen zusammengefasst. Hier gibt es mehr zum Thema Multihoster.

Zusätzlich haben wir neben den oben bereits vorgestellten Filehostern auch noch weitere Dienste analysiert. Darunter fallen die Folgenden: